JugendSeniorenSportanlagetag-des-fussballsVeranstaltung

FSV Frankfurt zu Gast beim SV Seulberg

Bei tropischen Temperaturen von fast 40 Grad fand am letzten Sonntag den 30. Juni unser Saisonabschlussfest statt. Als Veranstalter von Outdoor-Festen wünscht man sich ja immer schönes Wetter aber das war dann doch etwas zuviel des Guten. Unsere schwitzenden Helfer hatten ab 10 Uhr alle Verpflegungs-Sport-und Spielstationen besetzt und versorgten alle die sich aus dem Haus getraut haben mit Flüssigkeit und die Kinder mit den Aktionen an den einzelnen Stationen.

Piratenschiff-Hüpfburg
Der Schmink-und Glitzer-Tattoo-Stand kam nicht nur bei den Mädels gut an.
Die wohl beliebteste Station war der Schussgeschwindigkeitsmesser. Unermüdlich wurde versucht den zuletzt aufgestellten Rekord zu überbieten.
DJ Bernd Reith versorgte uns den ganzen Tag mit toller Musik.

Um 16 Uhr wurde dann die Spielwiese wieder zu einem Fußballplatz. Der FSV Frankfurt reiste im Zuge seiner Vorbereitung an, um gegen unsere 1. Mannschaft zu testen. Trotz der Hitze kamen 275 schattensuchende Zuschauer um sich dieses besondere Spiel anzuschauen.

Auch FSV-Präsident Michael Görner ließ es sich nicht nehmen bei uns in Seulberg vorbeizuschauen, hier mit Abteilungsleiter Martin Volk.
Auf unsere Einlaufkinder ist wie immer Verlass!

Und dann konnte es losgehen. SVS-Kapitän Robert Piston mit Dominik Nothnagel vom FSV bei der Seitenwahl.
Steven Prochatzi gegen Denis Mangafic
Zug zum Tor: Einer unserer Youngsters Julian Böhmer
Kampf um den Ball: Jannis Bornschein gegen Emir Sejdovic

Regelmäßige Trinkpausen waren bitter nötig bei diesen Temperaturen !
Noch ein paar Anweisungen von FSV-Trainer Thomas Brendel während der Trinkpause.
Wie schon so oft glänzte unser Keeper Nick Voigt mit unglaublichen Paraden, leider musste er sich trotzdem 14 mal geschlagen geben.
Eyüp Akan und Robert Piston beim Spielaufbau.
Patrick Böhm und Steven Prochatzki gegen den FSVler Ahmed Enes Altindag

Am Ende stand es also 14:0 für den Regionalligisten, der es sich nicht nehmen ließ im Anschluss noch zu einem kleinen Imbiss mit seinen „Gegnern“ im Vereinshaus einzukehren. Trotz der kleinen Enttäuschung doch so deutlich verloren zu haben, war es aber definitiv ein Spiel der Kategorie „Vergisst man nie“.  Es war einfach ein tolles Spiel mit einem sehr sympathischen Gast FSV Frankfurt !! Schön, dass ihr bei uns wart!

Trotz der Hitze war es insgesamt ein wunderschöner Tag und wir bedanken uns bei allen Helfern,  die für ihren SVS geschwitzt haben um diesen Tag zu einem Besonderen zu machen !

Ihr seid spitze !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.